Korsika Überblick - 04-10-19

Hallo, ich bin von einem zehn Tag Abenteuer in Korsika zurückkehrt. Ich habe vielen Geschichten. In diesem und anderen Blogeintrag werde erzählten ich meine Zeit.

Weg: Mare a Mare Nord
Dauer: 3,4 Tage
Startort: Moriani-Plage
Ende: Corte
Wann: Ende März 2019

Content

  1. Der Gewinner und Der Loser Ausrüstung
  2. Links
  3. Tag 1
  4. Tag 2
  5. Tag 3
  6. Tag 4
Leben in den Bergen

Leben in den Bergen

Der Gewinner und Der Loser Ausrüstung

Für diese Reise habe ich etwas Ausrüstung gekauft.

Der Gewinner

  • Sonnenschutz – aka. (Die Sonnencreme, Die Sonnenbrille, klein Tuch, Hut) Es ist sehr heiß und trocken am Tag.

  • Foam Polsterung – Dein Arsch wird es dir danken.

Loses

  • Bivy – Mein Biwak wurde innen nass.

  • Deodorant – Es war nur ich.

  • Shorts – Für Korsika du brauchst Wanderhosen

  • Füllfederhalter – Mein Füllfederhalter getrocknet

Links

Korsika Tag 1 München - Livorno

münchen --> pisa

münchen --> pisa

Ich hatte ein Flug vom München zu Pisa. Ich habe mein Pack in meinen Airporter Bag gepacket.

fenster_001

fenster_001

In Pisa habe ish für etwa Campinggas gesucht. Ich habe in Campo Base das Gas gefunden. Danach bin ich nach Livorno gefahren. Sie haben einen leichten Zug.
(4 EUR, 20min, leicht).

fenster_002

fenster_002

Es ist traurig, dass ich Pisa besichtigt habe aber ich habe nicht den Schiefer Turm von Pisa besichtigt. In Livono bin ich den Bus gefahren. Es war kostenlos, denn habe ich keine Ahnung wie bezahlen. Ich habe in Airbnb übernachtet. (30 EUR, leicht).

livorno

livorno

Korsika Tag 2 Livorno - Moriani-Plage

livorno -> bastia -> moriani

livorno -> bastia -> moriani

Der Urlaub ist nicht für schlafen. Ich bin die 8:00h Korsika Fähre nach Bastia gefahren (32 EUR). Das Schiff erinnerte mich, dass ich das Meer liebe.

Fähre Interior

Fähre Interior

Fähre Exterieur

Fähre Exterieur

In Bastia, ich habe die Karten gesucht. Ich hatte Glück und ich habe zwei Karten in Librairie Album gefunden. Denn, habe ich eine Bus Karte für Moriani mit meinem Handy gekauft. Der Bus bahnof ist heir.

Der Bas war langsam und ich hatte nur eine Stunde Sonne für essen kaufen. Ich habe in Casino supermarché eingekauft.

Dinner Ort

Dinner Ort

Zum Glück habe ich den Weg begonnen. Ich bin eine Stunde lang gewandert. Dann, richtete ich mein kleines Camp ein.

( Warnung: Wildcamping ist nicht immer legal ).

Schlaf Ort

Schlaf Ort

Korsika Tag 3 Moriani - Saint Alessio Chapel

Es war meine erste Nacht in der Wildnis. Ich habe Winde im Bäumen und kleinen Tiere gehört. Um 23:00 Uhr wachte ich auf denn drei Wildschweinen erforschen mein Zelt. Es war dunkel und ich konnte nicht gut sehen. Ich war bang aber das Wildschweinen gingen und ging ich schlafen.

Das Pferd ich habe getroffen.

Das Pferd ich habe getroffen.

Ich wachte um 6:00 Uhr im dunkel auf und packte meinen Rucksack. Ich begann zu wandern und traf ein anderes Tier, einen schwarzen Stier. Ich weiß, dass Stieren freundlich sind, aber ich hatte eine rote Jacke und das is nicht gut. Danach packte ich meine Jacke in meinen Rucksack und wanderte weiter. Der Anfang des Weges ist gut und Sie haben wasser für Wanderer.

Saint Alessio mit meinen Rucksack

Saint Alessio mit meinen Rucksack

Ich bin früh in Pienti angekommen daher ich änderte mein Ziel auf Perelli. Nach Pienti wurde der Weg zu Trümmern.

Der Weg wenn es ist gut

Der Weg wenn es ist gut

Um 16:00 Uhr war ich übermüdet. Ich bin von 400m auf 1100m gewandert und zelten gewollt. Das Problem war, dass das Land rau war. Deshalb wenderte ich weiter nach Saint Alessio Chapel.

Tag 3 Karte

Tag 3 Karte

Die Kapelle war perfekt. Es hat einen Zaun und es ist sicher für zelten. Von der Kapelle aus kann man Tal sehen und es ist sehr schön. Ich weiß dass Kapellen heilig sind, also respektire ich sie. ich zeltete, denn es war leer.

Saint Alessio

Saint Alessio

Ich weiß, dass diese Reise schwierig war.

Korsika Tag 4 Saint Alessio Chapel - Riv de Bravona

Am vierten Tag war es mein Einsatz, das Alesani Tal zu durchqueren. Zum Frühstück hatte ich meinet sarke Haferflocken. Nach hatte ish meinen Rucksack gepackt, ging ich zur Pianello.

In der nächsten Stadt machte ich einen lustigen Fehler. Ich habe den Weg mit einem Bauernweg verwechselt. Ich habe zwei Esel getroffen dann ich habe den Weg gefunden.

Tag 4 Karte

Tag 4 Karte

Nachdem Bauernhof sprach ich mit einem Einheimische. Das Problem ist, dass ich nur ein bisschen Französisch spreche und ich habe nicht viel verstanden. Schließlich erreichte ich die Talsohle.

Tag 4 selfie

Tag 4 selfie

Nach der Talsohle, habe ich einen Wasserfall gefunden. Es liegt zwischen Couvent d’Alesani und Perelli und es ist sehr schön.

Wasserfall

Wasserfall

Schließlich erreichte ich Perelli und ich hatte Kraft, deshalb bin ich zum Riv de Bravona gewandert. In der Nähe des Flusses habe ich die Kapelle nicht gefunden aber das war kein Problem Sie haben eine alte steinerne Scheune. Ich habe ein Lager in der Nähe der Scheune aufgeschlagen und ich hatte eine kalte Dusche. Ich hatte warmes Abendessen und ging schlafen.

tags: [Reisen]